TSV 1891 Rinklingen

12. Oktober 2020, gepostet in Allgemeines1:0 Erfolg beim FC Flehingen 2

Bereits am Samstag reiste der TSV Rinklingen zur Reserve des FC Flehingen.
Coach Nikolic musste beim Tabellenvierten auf Schätzle, Toprakkazar, Wolf und Zeeb verzichten, sodass Böhme auf der rechten Abwehrseite einspringen musste. In der ersten Hälfte wollte keine der Mannschaften einen Fehler machen, sodass die zahlreichen Zuschauer kaum Torchancen zu sehen bekamen. Dogancay verpasste nach 15min eine scharfe Hereingabe von Albrecht und auf der Gegenseite musste Keeper Leicht gegen Milan Herbich sein ganzes Können aufbieten.
Nach dem Seitenwechsel waren 5 Zeigerumdrehungen gespielt, als sich Marvin Bühler über die linke Seite durchsetzen konnte und seine scharfe Hereingabe von einem Flehinger Abwehrspieler ins eigene Netz befördert wurde. In der Folge verpassten es Arsov, Dogancay und Ernstberger das Spiel zu entscheiden, sodass bis in die 94.min gezittert werden musste, ehe der vierte Sieg in Folge unter Dach und Fach war. Bestnoten an diesem Spieltag auf Rinklinger Seite verdienten sich die beiden Inneverteidiger Steinhilper und Pfalzgraf.
Die Reservemannschaft des TSV verlor am Sonntag 0-4 beim FSV Büchenau.
Bereits am kommenden Samstag gastiert der VFB Bretten2 um 19 Uhr zum Flutlichtspiel im Saalbachstadion.

verfasst von TSV