TSV 1891 Rinklingen

18. Juni 2017, gepostet in BogensportDeutsche Meisterschaften im 3D Blasrohrschießen

(Rinklingen JB) Die Blasrohrschützen haben sich am 25. Mai im Hunsrück auf dem Erbeskopf getroffen um den deutschen Meister im 3D Blasrohrschießen zu finden. Hierbei wurde ähnlich zum 3D Bogenschießen eine Drei-Pfeilrunde und anschließend eine Hunterrunde (ein Pfeil je Ziel) geschossen.
Es war ein tolles Turnier in malerischer Landschaft bei bestem Wetter, ausgetragen mit Freunden und neuen Freunden. Sogar Gastschützen aus Österreich und Belgien nahmen an den Wettkämpfen teil.

Der TSV wurde mit vier Schützen erfolgreich vertreten:
Mit 338 Punkten konnte sich Achim Jung Bronze sichern.
Andreas Lutz landete mit 319 Punkten auf Platz Acht, dicht gefolgt von Egon Weiler auf Platz 10 mit 316 Punkten.
Peter Sartorius erziehlte mit 231 Punkten Platz 16.

Aber nicht nur der Wettkampf stand im Mittelpunkt. Auch die Organisation des Blasrohrsports wurde neu strukturiert. Es wurde über die Auflösung des DBSC e.V. informiert (beschlossen laut Mehrheitsbeschluss der letzten Jahreshauptversammlung) und ein neuer Verband gegründet.

Am Erbeskopf wurde am 25. Mai 2017 der Blasrohrsportverband-Deutschland e.V. gegründet.

Unter den Gründungsmitgliedern sind auch drei TSVler. Egon Weiler ist der Vorsitzende des frisch gebackenen Verbandes. Wir wünschen viel Erfolg!

verfasst von julia