TSV 1891 Rinklingen

21. Oktober 2019, gepostet in BogensportGoldener Oktober in Maulbronn ein Erfolg

Trotz schlechter Wettervorhersagen wurde es am vergangenen Wochenende noch ein wahrlich goldener Oktober für die Bogenschützen des TSV Rinklingen. Der VfS Maulbronn – Diefenbach hat am 19. und 20. Oktober wieder zum Bogenturnier „Goldener Oktober“ aufgerufen. Das Turnier ist eines der Größeren in der Umgebung, auf dem je Turniertag 200 Schützen gemeldet sind. So machten sich über beide Tage 18 Saalbachbogner auf den Weg.
Der Start am Samstag war hervorragend und die Bogner konnten sich im Parcour gegen die Konkurrenz durchsetzen. Die Maulbronner Bogenschützen haben wieder einen vielfältigen und anspruchsvollen Parcour über 32 Stationen gezaubert, auf dem man auch über Weiten von mehr als 60m sein Können unter Beweis stellen musste. Viel Geschick brauchte man auch bei den bewegten Zielen, welche sich regelmäßig aus der Deckung trauten, um gleich wieder zu verschwinden.
Samstags wurden mehrere Pokale abgeräumt. So belegte Jan Kloss den ersten Platz und Marvin Busch den dritten Platz bei den Schülern (Recurve/männlich). Die Mädchen zogen gleich auf, mit Eva Hilller auf Rang eins und Emma Böttle auf Rang drei (Recurve/weiblich) haben auch sie sich im Turnier behaupten können. Bei den Damen holte Julia Böttle mit dem Langbogen gold. Neben dem normalen Wettbewerb konnte man auch in diesem Jahr wieder Blasrohrschießen. Hier hatte Peter Sartorius einen langen Atem und gewann ein 3D Ziel in Form eines kleinen Monsters. Der Sonntag sollte wettermäßig angenehmer werden und die Bogenschützen des TSV Rinklingen hatten es etwas leichter sich über den Parcour zu bewegen. Auch am zweiten Tag konnte Jan Kloss mit dem ersten Platz seine guten Leistungen unterstreichen. Leider verfehlten die Rinklinger in diesem Jahr nur knapp die Führung in der Mannschaftswertung. Hier wurde die Anzahl der teilnehmenden Bogenschützen nur von den Bruchsaler Blankbogenschützen übertroffen.

verfasst von julia