TSV 1891 Rinklingen

26. September 2017, gepostet in BogensportHannah Jung ist Baden-Württembergische Meisterin im 3D Blasrohrschießen

Tiiieef Luft holen und auf geht’s in die 3D Meisterschaften im Blasrohrschießen. Am Sonntag wurden in Rinklingen die 1. Baden-Württembergischen Meisterschaften im 3D Blasrohrschießen ausgetragen. Bei Kaiserwetter kamen insgesamt 38 Teilnehmer zusammen. Nachdem sich die Gruppen gebildet hatten, wurden diese auf dem extra für die Meisterschaft gestellten Parcours verteilt. Zeitgleich durften die Teilnehmer mit der Drei-Pfeil-Runde beginnen und sich durch den Parcours mit 14 Stationen arbeiten. Einheimische Tierattrappen sollten aus Entfernungen von zwischen 5 und 25 Metern getroffen werden. Ob Käuzchen, Rebhühner, Waschbären, Iltis oder Biber, es wurde eine vielseitige und knifflige Aufgabe. In der Mittagspause wurde ein Tombolaschießen veranstaltet. Hier konnte jeder einen Dart auf eine Spielkarte schießen. Wessen Gegenstück aus einem identischen Kartenspiel gezogen wurde, hatte gewonnen. Die Preise, 3D Ziele in Schneckenform, wurden vom Blasrohrsport Verband Deutschland e.V. gesponsored. Anschließend wurde die zweite Runde eingeleitet, in der eine Hunterrunde geschossen wurde (ein Pfeil je Ziel). Am Ende hatte bei den Schülern Hannah Jung die beste Puste und erlangte mit 329 Punkten Platz eins! Bei den Herren errang Michel Speth Gold. Für den TSV Rinklingen konnte Achim Jung mit 486 Punkten Bronze holen. Dicht gefolgt von Gerhard Kühner auf Platz vier. Bei den Damen wurde Chantal Lohmeyer Erste. (Rinklingen JB)

verfasst von TSV