TSV 1891 Rinklingen

29. April 2019, gepostet in Allgemeines„Matchwinner“ Orhan Dogancay

TSV Rinklingen bezwingt  FV Gondelsheim

Rinklingen (A.G.) Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft reiste der TSV Rinklingen zum Derby nach Gondelsheim. Ein Blick auf die Tabelle verdeutlicht wie wichtig diese Partie für beide Teams war. Eigentlich zählt in der aktuellen Situation für beide Mannschaften nur ein Sieg, doch auf Grund der Personalsituation wäre man in Rinklingen schon mit einem Punkt zufrieden gewesen. Am Ende ging der TSV sogar als Sieger vom Platz. Dem Tabellenplatz entsprechend sahen die Zuschauer ein sehr verfahrenes Spiel. Spielkombinationen und Torraumszenen hatten seltenheitswert. So war es eine Standartsituation, die für Gefahr sorgte. Gondelsheims Özgürcan Tosun hämmerte das Leder an den Querbalken. Meist endeten die Angriffsbemühungen schon beim Spielaufbau. Nicht jedoch Mitte der erste Hälfte, als TSV Angreifer Eray Toprakkazar von außen auf Benny Ernstberger flankte und dieser aus bester Position vergab. Eine noch größere Möglichkeit hatte Ernstberger, als er alleine auf FV Keeper Fernando Cuesta Crespo lief und dieser hervorragend reagierte.
Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die Gastgeber waren bemüht den TSV unter Druck zu setzten und der TSV in Lauerstellung auf Konter. Zwei dieser Konter führten dann auch zum Erfolg. Nach Foulspiel an Toprakkazar scheiterte zunächst Rinklingens Marvin Bühler am FV Torwart, doch im Nachschuss war Orhan Dogancay zur Stelle (56 Min.). Eine viertel Stunde vor dem Abpfiff die gleiche Szene, erneut kam der Rinklinger Stürmer im Strafraum zu Fall. Diesmal traf der “Oldie“ direkt vom Punkt zum, 2:0 Endstand aus Rinklinger Sicht. Bereits am Dienstag 30.04. um 19:00 Uhr findet das nächste Kellerduell statt. Dann empfängt der TSV den FV Obergrombach.

verfasst von Andreas Gruber