TSV 1891 Rinklingen

10. August 2016, gepostet in BogensportPfeil frei an der Buchwaldhütte

Vergangenes Wochenende war für die Bogenschützen ein ganz Besonderes. Im Rinklinger Wald wurde für zwei Tage ein 3D Parcours eingerichtet. An 20 Stationen wurde, abseits der Wanderwege, auf Tierattrappen geschossen. Ausgangspunkt war die Buchwaldhütte und führte dann auf einem Rundweg durch den Wald.

Am Samstag war der Parcours den Mitgliedern des TSV Rinklingen vorbehalten, die ihre 3D Vereinsmeisterschaft austrugen. Am Sonntag jedoch durften dann auch geübte Schützen und Gastschützen befreundeter Vereine die Strecke durch den Wald antreten und es mit Biber, rennender Wildsau und Co aufnehmen.

Bei bestem Wetter konnte sich jeder ein Bild vom Bogensport machen und versuchen alle Pfeile ins „Gold“ zu schießen. Die Saalbachbogner standen dabei beratend zur Seite. Auch unser OB Herr Wolf ließ ein paar Pfeile fliegen. Zu Gast waren neben der Schnupperschützen auch Gastschützen aus Bruchsal, Sulzfeld und von der historischen Bogengruppe Bretten.

Gutes vom Grill und ein Stück Kuchen rundeten den Tag dann ab.

Wer nicht zum Bogen griff, konnte die kleinen Pfeile durch das Blasrohr jagen. Die Blasrohrschützen des TSV hielten am Samstag ebenfalls ihre 3D Vereinsmeisterschaft ab. Um den Teich und das Gelände der Buchwaldhütte herum, wurde ein kleiner Parcours gestellt, auf dem sich die Schützen messen konnten. Am Besten zielte Gerhard Kühner und wurde mit 258 Punkten Vereinsmeister. Bei den Jugendlichen belegte Hannah Jung mit 119 Punkten den ersten Platz.

Sonntag war dann Blasrohrschießen für jedermann angesagt. Zahlreiche Besucher haben sich entweder auf Scheiben, oder auf bewegten Zielen ein Bild der neuen Sportart gemacht und bewiesen starken Atem.

Für Begeisterung hat später auch das Atlatl, eine Speerschleuder, gesorgt. Groß und Klein konnte sich beim Speerweitwurf messen.

Wir möchten uns an dieser Stelle für das Interesse an unserem Sport bedanken, ebenso bei den Helfern. Unser ganz besonderer Dank geht an den Jäger und Jagdpächter Hans Jörg Wiech, mit dessen Einverständnis wir dieses Event überhaupt im Rinklinger Wald durchführen konnten.   

verfasst von TSV

Ein Kommentar zu “Pfeil frei an der Buchwaldhütte”

  1. Wow, das sieht nach einer sehr gelungenen Veranstaltung aus. Es freut mich, dass der Bogensport in der Region wächst und gedeiht und euer Verein so viel Zulauf und Unterstützung findet. Viele Grüße nach Rinklingen sendet die Bogensparte des IBM Klub Böblingen e.V. – vielleicht treffen wir uns ja demnächst beim 3D-Turnier in Horb-Mühlen?

Kommentare sind geschlossen.