TSV 1891 Rinklingen

12. September 2016, gepostet in SpielberichtRinklingen bezwingt Oberöwisheim mit 3:1

(Rinklingen A.G.) Mit drei Mann weniger (Rebmann, Leicht und Dittes verletzt) musste der TSV Rinklingen das Heimspiel gegen den Namensvetter TSV Oberöwisheim antreten. Die Gäste, bis dato als einziges Team noch ohne Punkt, standen mit dem Rücken an der Wand und wollten unbedingt mit einem positiven Ergebnis das Spiel beenden. Bei nahezu hochsommerlichen Temperaturen taten sich beide Teams schwer, Ball und Gegner laufen zu lassen. Die Gäste beschränkten sich auf das verhindern von Torchancen und Rinklingen fand zunächst auch nicht ins Spiel. Spielten die Gastgeber über die beiden Außenstürmer Steffen Jenner und Jonas Artemjew, wurde es gefährlich. Beide Akteure sorgten dann auch für die nennenswerten Aktionen in Hälfte Eins. Nach schöner Kombination zwischen Benny Ernstberger und Francesco Cosi landete das Leder bei Steffen Jenner und dieser vollendete zur verdienten 1:0 Führung. Kurz darauf scheiterte Jonas Artemjew mit einem Fernschuss am Torpfosten. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Rinklingen war bemüht die Führung auszubauen. Und dies gelang dann auch nach einer Stunde indem Benny Ernstberger im Strafraum (nach zwei Versuchen) eiskalt vollstreckte. Nach dieser vermeintlichen Vorentscheidung verflachte die Partie. Rinklingen verwaltete das Ergebnis und Oberöwisheim war an diesem Tag zu schwach um das von Ervin Oltean gehütete Tor zu gefährden. Ein katastrophaler Abwehrfehler der TSV Hintermannschaft brachte schließlich doch den Anschlusstreffer durch Lars Bühler. Die Rinklinger Antwort darauf ließ nicht lange auf sich warten. Wie man einen Abwehrriegel erfolgreich überwindet zeigten Benny Ernstberger und Franceco Cosi. Nach schönem Doppelpass war es dann Cosi, welcher zum 3:1 Endstand traf. Treffen – das gelingt der TSV Reserve zurzeit sehr gut. Beim 9:0 Sieg gegen Langenbrücken trugen sich in die Torschützenliste ein: M. Galatovic 6x, sowie P. Schätzle, M. Bertino und G. Giorgio)

verfasst von Andreas Gruber