TSV 1891 Rinklingen

28. September 2020, gepostet in Fussball, SpielberichtRinklingen bleibt ungeschlagen

2-1 Heimsieg gegen Menzingen2

Am vergangenen Sonntag durfte man die Reserve des SV Menzingen im Saalbachstadion begrüßen. Die Nikolic-Truppe begann schwungvoll, doch beste Chancen durch Ernstberger, Arsov, Dogancay und Toprakkazar konnten nicht genutzt werden. Auf der Gegenseite musst Keeper Leicht sein ganzes Können aufbieten, um das 0:1 zu verhindern. Nach 25 Minuten lag der Heimelf schon der Torschrei auf den Lippen, als sich im Anschluss an eine Ecke, Christian Pfalzgraf in die Höhe schraubte und in bester „Klaus Fischer Manier“ zum Fallrückzieher ansetzte, der Ball jedoch die Latte streifte. Nach 35 Minuten wurde Abwehrchef Steinhilper im Gästestraufraum abgeräumt. Marvin Bühler ließ sich aus 11m nicht zweimal bitten und versenkte den Strafstoß gewohnt sicher. 5 Minuten später ging der Gästestürmer bei einem harmlosen Laufduell im Strafraum zu Boden und Schiedsrichter Brenner aus Bruchsal zeigte, zur Überraschung aller, erneut auf den ominösen Punkt. Cömert ließ Torwart Leicht keine Chance und traf zum 1:1.
Nach der Halbzeitpause das gleiche Bild, Rinklingen spielbestimmend und überlegen, Menzingen bei Kontern und langen Bällen gefährlich. Ein schöner Angriff brachte nach 65 Minuten die Entscheidung: Pfalzgraf bediente Toprakkazar, dieser legte quer auf Filip Arsov, welcher humorlos den Ball ins Tor donnerte. Im Anschluss versäumte es der TSV das Spiel zu entscheiden und so musste man bis zuletzt zittern, ehe der Dreier unter Dach und Fach war.
Am kommenden Sonntag geht die Reise zum SV Gochsheim. Hier soll der 2.Platz behauptet werden.

verfasst von TSV