TSV 1891 Rinklingen

7. Mai 2013, gepostet in SpielberichtSaalbachelf 2:1 Sieger im Kellerduell

TSV Rinklingen bezwingt den FV Bauerbach

Rinklingen (A.G) Der TSV Rinklingen empfing  am vergangen Sonntag zum Nachbarschaftderby den FV Bauerbach. Dabei gab es ein Wiedersehen mit Steffen Jenner welcher noch in der Vorrunde die Fußballstiefel für den TSV schnürte. Diese Freundschaft mit dem Ex musste allerdings 90 Minuten ruhen.

Der FV Bauerbach war zu Beginn das etwas forschere Team ohne dabei jedoch ernsthaft Gefahr für das Rinklinger Tor auszuüben. Nach knapp einer viertel Stunde hatten die Gastgeber die erste Einschussmöglichkeit.

Kapitän Tobias Hammes stand nach schöner Einzelaktion alleine vor Torwart Tobias Jordan und dieser klärte mit dem Fuß.
Nur vier Minuten später war es erneut T. Hammes, diesmal zielte er jedoch zu hoch. Genau wie im Gegenzug Sergio Ferreira nach einem Freistoß. Eine halbe Stunde war vorbei als Benny Ernstberger seinen Auftritt hatte. Freistoß für Rinklingen. Er legte sich das Leder aus gut und gerne 25 Meter zurecht und hämmerte den Ball unhaltbar in den Torwinkel zum 1:0.

Der bis dato schönste Angriff in dieser Partie brachte das 2:0.

Nach schöner Kombination zwischen Dominik Rebmann und Alexander Suss scheiterte dieser zunächst am Bauerbacher Torwart,  doch der Ball landete genau vor den Füßen von Hammes und dieser hatte kein Problem zum 2:0 einzuschießen. Nach der Pause war, wie schon zu Beginn der Partie,  Bauerbach am Drücker und  Dennis Specht traf aus leicht abseitsverdächtiger Position lediglich die Latte (48. Minute).

Von nun an ging es wieder in die andere Richtung.

Rinklingen wollte  das 3:0 und somit die vermutliche Vorentscheidung.
  • Chancen dazu gab es genug durch Benjamin Wolf, Keeper Jordan hält (52. Min.).
  • Flugkopfball Dominik Rebmann, am Tor vorbei (60 Min.).
  • Erneut Rebmann alleine vor  dem Gehäuse, Sieger Jordan (65. Min.).
  • Freistoß Ernstberger , die Latte rettet und
  • nur eine Minute später war es erneut der Torwart Tobias Jordan, der einen Schuss zur Ecke lenkte (76 Min.).
Von Bauerbach war zu diesem Zeitpunkt nicht viel zu sehen, lediglich Marcel Kugler probierte es aus der Ferne und fand im TSV Keeper Daniel Bickel seinen  Meister.

Als  (fast) alle nur noch auf den Schlusspfiff warteten  kam noch einmal Hektik auf.

TSV Keeper Bickel foulte einen FV Angreifer und den fälligen Strafstoß verwandelte Marcel Kugler eiskalt zum 2:1 (87. Min.) Nun flatterten  die (Rinklinger) Nerven. Benjamin Wolf musste nach Spielverzögerungen vorzeitig unter die Dusche. Doch am Ende gewann der TSV völlig verdient diese Spiel.

Mehr als einen verdiente Sieg landete die Reserve des TSV . beim 13:1 Erfolg trafen je 3x Ivan,;R.Burgstahler und S. Artemjew, dazu N.Beisel, Cengiz und der spielende Bürgermeister Nico Morast.

Bereits am Dienstag (18:30 Uhr) tritt der TSV beim Tabellennachbarn dem FC Flehingen 2 an. Eine schwierige Aufgabe da die Landesliga Reserve eine gute Rückrunde spielt und gerade mit einem 3:0 Sieg aus Bruchsal zurück kehrte

verfasst von Andreas Gruber