TSV 1891 Rinklingen

17. Mai 2016, gepostet in SpielberichtSaalbachelf besiegt Oberöwisheim mit 5:1

(Rinklingen A.G.) Mit dem Namensvetter aus Oberöwisheim empfing der TSV Rinklingen eine der Überraschungsmannschaften der Rückrunde. Mit lediglich einer Niederlage schaffte das Team von Trainer Michael Wahl den Sprung vom Tabellenkeller ins gesicherte Mittelfeld. Rinklingen war also gewarnt und musste voll konzentriert ins Spiel gehen und dies tat die Saalbachelf auch beeindruckend. Bereits nach vier Minuten erzielte Geburtstagskind Steffen Jenner nach schöner Flanke von Jonas Artemjew das 1:0. Nur fünf Minuten später erhöhte der Gastgeber auf 2:0. Vorangegangen war eine wunderschöne Kombination über Dominik Rebmann und Eray Toprakkazar, welche Francesco Cosi erfolgreich abschloss. Zwei Torchancen – zwei Treffer, besser kann man ein Spiel nicht beginnen. Doch auch die Gäste spielten munter mit und enttäuschten nicht. Mit schnellem Umschaltspiel tauchte der TSV Oberöwisheim immer wieder in der Rinklinger Hälfte auf, doch der entscheiden Pass in den Strafraum fehlte. Nach einer viertel Stunde gelang es ihnen dann doch. Volkan Esen stand völlig frei und ließ Rinklingens Torsteher Stefan Leicht keine Abwehrmöglichkeit. Den schönsten Treffer des Tages erzielte TSV Spielmacher Dominik Rebmann. Mit einem wunderschönen Heber krönte er seine starke Leistung und traf zum 3:1 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel merkte man den Gästen an, dass sie sich noch nicht aufgegeben hatten und schnellst möglich den Anschlusstreffer erzielen wollten. Dies gelang ihnen nicht. Rinklingen war an diesem Tag einfach das bessere Team, sowohl im Zweikampfverhalten als auch bei der Chancenauswertung. So erzielte Torjäger Benny Ernstberger nach Vorarbeit von Francesco Cosi das vorentscheidende 4:1. Den Schlusspunkt in einer mehr als sehenswerten Partie setzte Joans Artemjew mit seinem Treffer zum 5:1 Endstand. Somit bleibt der TSV Rinklingen in der Rückrunde ungeschlagen und verteidigte den dritten Tabellenplatz. Ebenfalls ungeschlagen ist das „Reserveteam TSV 2“ von Mario Bertino. Er bezwang mit seiner Mannschaft das Team aus Oberhausen. Die Treffer beim 2:0 Sieg erzielten Mario Galatovic und er selbst (mit rechts). Am nächsten Sonntag gastiert der TSV Rinklingen beim FSV Büchenau. Achtung Spielbeginn ist erst um 17:00 Uhr.

verfasst von Andreas Gruber