TSV 1891 Rinklingen

1. September 2015, gepostet in SpielberichtTSV Rinklingen feiert ersten Saisonsieg

Ambitionierte Gäste aus Stettfeld niedergerungen (Rinklingen, E.S.) Nachdem in den ersten beiden Spielen es für den TSV Rinklingen nur zu zwei Remis kam, musste beim zweiten Heimspiel natürlich ein Sieg her. Der Gegner TSV Stettfeld hatte hingegen nur Siege aufzuweisen. In der 10. Minute gingen die Rinklinger schon in Führung. Der agile Eray Toprakkazar zog im Strafraum drei Verteidiger auf sich, spielte zu Benny Ernstberger, der mit einem satten Schuss aus spitzem Winkel das 1: 0 besorgte. Nach einer viertel Stunde tauchten auch die Gäste im Rinklinger Strafraum auf, doch Stefan Leicht im Tor hatte mit dem Schuss keine Mühe. In der 32. Minute stand es dann 2: 0. Dennis Böhme nutzte ein Missverständnis zwischen Verteidiger und Torhüter aus. Sicherheit kam nicht auf, denn der Gegenzug brachte den Anschlusstreffer für Stettfeld durch Burhan Türedi. Bis zur Pause geschah dann nicht mehr viel. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Stettfelder den Ausgleich zu erreichen, in dieser Phase waren die Gäste besser. In der Nähe des Strafraumes war allerdings Schluss. Rinklingen wurde dann wieder gefährlicher und in der 58. Minute hatte zunächst Francesco Cosi mit einem Freilauf und im Nachschuss Eray Toprakkazar die Chance zu erhöhen. Allerdings zeigte sich Niklas Dreher auf der Höhe und wehrte jeweils ab. Aber auch Stefan Leicht musste sein Können unter Beweis stellen, zuerst war er gegen Türedi Burhan, dann gegen Sven Hins erfolgreich. Jonas Artemjew versuchte es in der 72. Minute aus der Ferne. Ins Spiel kam Orhan Dogancay und belebte auch gleich den Angriff, er hatte mit einem Pfostentreffer in der 77. Minute aber Pech. In der 79. Minute dann die Entscheidung. Wieder setzte sich Eray Toprakkazar über rechts durch und Benny Ernstberger war zum zweiten Mal erfolgreich. Das 3: 1 war die Entscheidung. Rinklingen muss am Sonntag nach Oberhausen und um 13:15 Uhr versuchen weitere Punkte zu angeln.

Die Reserve siegte mit 4 : 1. Die Tore erzielten Michael Meier, Ivan Kheder, Orhan Dogancay und Max Graessel. Am Sonntag ist man Spielfrei.

verfasst von Andreas Gruber