TSV 1891 Rinklingen

25. September 2017, gepostet in SpielberichtTSV Rinklingen feiert ersten Saisonsieg

Erhan Sariisik beschert Saalbachelf drei Punkte

Am sechsten Spieltag war es endlich soweit. Der TSV Rinklingen feiert den ersten „Dreier“ in der noch jungen Saison in der Kreisklasse Bruchsal. Ausschlaggebend für den Erfolg war eine kämpferisch überzeugende Leistung der Panhölzl Truppe. Wie schon in Büchig musste der TSV auch gegen den SV Oberderdingen auf den Stammtorwart Stefan Leicht verzichten, für ihn stand Andreas Feimuth zwischen Pfosten. Die Begegnung begann sehr zerfahren auf beiden Seiten. Zu ungenaue Zuspiele auf beiden Seiten verhinderten das „Salz in der Suppe“ nämlich Torchancen bzw. Tore. Rinklingen war stets bemüht die Elf von René Lahr unter Druck zu setzten, doch am Ende fehlte eben der entscheiden Pass. Ebenso ging es dem SV Oberderdingen, lediglich Paolo Sangricoli versuchte die Rinklinger Abwehr durch Einzelaktionen in Schwierigkeiten zu bringen. In der zweiten Hälfte erhöhte Rinklingen den Druck und wurde dafür belohnt. Nachdem sich Marius Dittes nach schönem Zuspiel von Benny Ernstberger auf der rechten Seite durchsetzten konnte, fand er im Zentrum Erhan Sariisk, welcher den 1:0 Führungstreffer (71 Min.) erzielte. Oberderdingen versuchte durch Auswechslungen seinerseits den Ausgleich zu erzielen, kam aber nie zu klaren Torabschlüssen. In der Nachspielzeit hatte auf Rinklinger Seite noch Mirco Wunderlich die riesen Chance auf 2:0 zu erhöhen. Keine Punkte gab es für den TSV Rinklingen 2 beim 2:4 gegen die Verbandsliga Reserve aus Kirrlach (Torschützen: Nico Lohner und Lucas Bender) Auch TSV 3 musste mit leeren Händen die Heimreise aus Karlsdorf antreten. Bereits am Samstag um 17:00 Uhr empfängt der TSV Rinklingen 3 (Flex) den TSV Stettfeld. Am kommenden Sonntag (15:00 Uhr) gastiert dann der ungeschlagene Tabellenführer aus Mingolsheim im Saalbachstadion.

verfasst von Andreas Gruber