TSV 1891 Rinklingen

15. Oktober 2019, gepostet in SpielberichtTSV Rinklingen punktet beim VfB Bretten 2

Ernstberger und Morello Torschützen beim 2:0 Sieg

Nach dem Derbysieg gegen den SV Gölshausen vergangene Woche, stand für den TSV das nächste Nachbarschaftsduell beim VfB Bretten 2 auf dem Programm. Der TSV nach vier Spielen ohne Niederlage im Gepäck, wollte mit dem gewonnenen Selbstvertrauen natürlich auch beim VfB punkten. Die Gäste begannen auch konzentriert und standen vor allem in der Abwehr sicher, sodass die Gastgeber nur sehr selten an bzw. in den Strafraum kamen. Bereits nach einer viertel Stunde kam die Führung für den TSV. Kapitän Benny Ernstberger kam am Elfmeterpunkt in Ballbesitz, spielte noch einen Abwehrspieler aus und vollendete zum 1:0 aus Rinklinger Sicht. Bis zur Pause war das Spiel geprägt von Fehlpässen auf beiden Seiten. Das Team von VfB Trainer Tiago Alves hatte den einen oder anderen Torabschluss durch Deniz Oguz und Corradino Maiolo, doch diese waren kein Problem für TSV Keeper Stefan Leicht. Viel „knapper“ waren da schon die Torschüsse von TSV Angreifer Filip Arsov und Fabrizio Morello. Nach dem Wechsel plätscherte das Spiel so vor sich hin. Höhepunkte waren absolute Mangelware auf beiden Seiten. Bis auf eine Szene, nach etwas mehr als einer Stunde. Fabrizo Morello versuchte es aus der „Ferne“ und traf wunderschön und unhaltbar für VfB Torwart Dominik Georgiev zum 2:0 Endstand. Am Ende verdienter Arbeitssieg für das Nikolic-Team aus Rinklingen.
Das nächste Spiel bestreitet der TSV am kommenden Sonntag (15.00 Uhr) zu Hause gegen den FC Obergrombach 2 

verfasst von Andreas Gruber