TSV 1891 Rinklingen

6. Juni 2012, gepostet in SpielberichtTSV Rinklingen unterliegt dem SV Oberderdingen deutlich

Eine deutliche Niederlage musste der TSV Rinklingen  beim vorletzten Verbandsspiel in der Kreisliga A gegen den SV Oberderdingen einstecken. Kaum einer dürfte mehr erleichtert sein als TSV Trainer Nikolic,
wenn das letzte Verbandspiel am kommenden Samstag vorüber
ist. Rebmann, König, Siegrist, Zimmermann, Wunderlich, Suss,
Böhme und J.Artemjew ,sage und schreibe acht Akteure musste
der TSV Coach wegen Verletzung, Sperre etc. verzichten. So war
nicht verwunderlich dass selbst der Trainer  noch einmal die
Fußballschuhe schnüren musste und auf der Bank als
„eiserner Reserve“ Platz nahm.
Das Spiel begann auf beiden sehr behäbig. Keine der beiden
Teams mußte oder wollte agieren, dazu sommerliche
Temperaturen und die Bayern/Chelsea Nacht noch in den Beinen.
Heidrich probierte auf Seiten des TSV mit einem Kopfball der
ebenso verpuffte wie der Fernschuss von Ernstberger. Die erste
nennenswerte Torchance der Gäste zappelte dann auch gleich im
Netz. Nach einem Freistoß war Maurice Wipf mit dem Kopf zur
Stelle (10. Min.) Danach wieder Leerlauf vor allem auf Rinklinger Seite
und die Derdinger Angriffsbemühungen verpufften meist vor dem Strafraum.
Nicht aber eine viertel Stunde nach der Führung. Einen katastrophalen
Abwehrfehler nutze Kiriakos Atzanmidis zur 2:0 Führung. Mit diesem
Ergebnis wechselte man die Seiten und gerade einmal 60 Sekunden
danach die nächste Aufregung. TSV Torwart Reiber konnte den
SV Stürmer nur mit einem Faulspiel am Torschuss hindern,
den fälligen Strafstoß parierte er jedoch souverän. Oberderdingen
versäumte es den Sack zu zumachen und Rinklingen konnte
mit diese Elf an diesem Tag nicht dagegen halten.
Tobias Riede (65. Min) Kapitän Jonas Kuttler  (86.Min) und in der
Schlussminute Salih Bulmus schraubten das Ergebnis auf 0:5 in die Höhe.
Die Reserve des TSV war in a diesem Tag um ein Torbesser als
TSV 1 und unterlag mit 0:4. Am kommenden Samstag (17:00 Uhr) beim TSV Pfingstsportfest begrüßt der TSV den Tabellenführer und Aufsteiger aus Mingolsheim.
Ein Punkt genügte den Gästen um als Meister in die Kreisliga
aufzusteigen. Das Vorspiel der zweiten Mannschaften beginnt um 15.00 Uhr
verfasst von Andreas Gruber