TSV 1891 Rinklingen

26. August 2014, gepostet in SpielberichtTSV Rinklingen verliert Auftaktspiel

Rinklingen (A.G)  Beim  ersten Spiel in der neuen Saison in der Kreisliga musste der TSV gleich zu einem der Mitfavoriten, dem FV Ubstadt. Gespannt waren die TSV Fans wie sich die neu formierte Mannschaft aus Rinklingen nach den tollen Pokalspielen in der Liga  präsentieren würde. Trainer Josef Nikolic schickte mit. Chrsitian Pfalzgraf, Kemal Külbag, Orhan Dogancay  Yannic Weber und Gergely Trizna gleich fünf „NEUE“ ins Rennen. Ubstadt begann schwungvoll und konnte bereits nach knapp einer viertel Stunde jubeln. Eine Unsicherheit von TSV Torwart Stefan Leicht nutze Florian Winter zum1:0. Im Gegenzug dann der Ausgleich  für die Saalbachelf. Kemal Külbag erzielte mit einem strammen Schuss den Ausgleich. Die Partie nahm an Härte zu und so musste  Ubstadts Stürmer Christian Winter nach Schwalbe und Faulspiel mit Gelb/Rot vom Platz (25 Min.)  Postwendend hatte Rinklingens Orhan Dogancay mit einem schönen Kopfball die Möglichkeit zur Führung. Besser machten es die Hausherren. Mittelfeldstratege Michael Stein erzielte mit einem Freistoß das 2:1. Nach dem Seitenwechsel hatte zunächst der FV durch Michael Stein und Marius Ruppert die ersten Tormöglichkeiten. Danach war wieder der TSV an der Reihe Kapitän Hammes spielte quer zu Yannic Weber  und dieser konnte in letzter Sekunde noch abgeblockt werden (55 Min.) Nur zwei Minuten später köpfte TSV Abwehrchef Sebastian Pohle nach einer Hammes Ecke übers Tor. Rinklingen drängte und wieder war es Orhan Dogancay welcher nur Zentimeter am Tor vorbei schoss (78 Min.). Nachdem der TSV nun alles auf eine Karte setzte kam Ubstadt noch zu einer großen Torchance. Hier zeigte dann Stefan leicht seine Klasse und werte den Schuss mit einer tollen Parade ab. Das Reserveteam unterlag der Ubstädter II. Mannschaft mit 3:1 Das erste Heimspiel dieser jungen Saison bestreitet der TSV bereits am Donnerstag (18:30 Uhr) gegen den  FV Hambrücken

verfasst von Andreas Gruber