TSV 1891 Rinklingen

9. September 2019, gepostet in Fussball, SpielberichtTSV Rinklingen weiter ohne Sieg

Dritter Spieltag in der Kreisklasse B und diesmal war der FC Heidelsheim 2 zu Gast im Rinklinger Saalbachstadion. Erneut musste TSV Trainer Ramon Kurbatfinski auf einige Akteure verzichten, doch bangemachen gilt nicht. Mit einer konzentrierten Grundeinstellung und dem entsprechenden Kampfgeist kann man auch gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel bestehen. Es kam ganz anders. Der Sekundenzeiger hatte gerade mal eine ganze Umdrehung hinter sich gebracht, schon konnte das Gästeteam von FC Trainer Matthias Barth jubeln. Tomislav Cicak kam aus 16 Metern völlig frei zum Schuss und traf zum 0:1. Rinklingen war geschockt und es kam noch schlimmer. Nach einer Standardsituation kam Mike Gattung vor seinem Gegenspieler an den Ball und traf per Kopf zum 0:2. Die erste TSV Chance war gleichzeitig der Anschlusstreffer. Kapitän Benjamin Ernstberger „hämmerte“ eine Freistoß unhaltbar für FC Keeper Mirko Bauer ins Tor zum 1:2 (16 Min.). Doch nach wiederum nur fünf Minuten traf Simon Hecht, ebenfalls per Freistoß, zum 1:3.
Nach dem Wechsel hatte der TSV mehr vom Spiel und hatte durch Francesco Cosi zwei gute Möglichkeiten zum Torerfolg. Aber auch Heidelsheim hatte noch guten Chancen vor allem durch die besten Spieler Cicak und Gattung. Am Ende war das Halbzeitergebnis gleichzeitig auch das Endergebnis, und Heidelsheim somit neuer Tabellenführer.

verfasst von Andreas Gruber